Pädagogisches

Eine kleine Einrichtung mit nur zwei Kindergartengruppen, ein guter Personalschlüssel und eine enge Zusammenarbeit mit den Eltern – das macht uns aus!

In unserer Sternchengruppe betreuen wir 10 Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren, in der Schnuppengruppe 25 Kinder zwischen 3 und 6 Jahren.

Gemäß unseres Mottos:
Zusammen spielen – zusammen lernen – zusammen wachsen in einem kleinen familiären Umfeld 
legen wir Wert auf Folgendes:

Selbstständigkeit
Was Kinder können, sollen sie auch in die Tat umsetzen. Dazu werden sie angeregt, indem es für die Kinder entwicklungsgemäße Aufgaben gibt, z.B. den Frühstückstisch abräumen, aufräumen oder das eigenständige Anziehen. Dabei wird den Kindern Hilfestellung gegeben, ohne die Aufgabe abzunehmen.
So steigern wir langsam die Herausforderungen und beteiligen das Kind an Problemlösungen (Was könnte man denn da machen…?).

Inklusion
Zusammen spielen, zusammen lernen und zusammen wachsen (egal welchen Alters, welcher Herkunft, Geschlechts, Religion und Beeinträchtigung/Behinderung), steht bei uns im Vordergrund.
Eine offene Grundhaltung, flexibles Arbeiten und stetige Fortbildungen sind für unser ErzieherInnenteam sehr wichtig.
Von- und miteinander lernen wird bei uns groß geschrieben. Die ErzieherInnen haben eine ressourcenorientierte Sichtweise auf die Kinder, jeder kann etwas gut oder hat besondere Fähigkeiten, diese verdeutlichen wir uns gemeinsam mit den Kindern. Dabei wird trotzdem nicht die individuelle Förderung von noch ausbaufähigen Kompetenzen vergessen.
In unserem ErzieherInnenteam haben zwei ErzieherInnen eine Zusatzqualifikation zur Fachkraft für Inklusion und Integration inne und eine Erzieherin eine weitere Ausbildung als heilpädagogische Fachkraft. Inklusionskinder können bei uns einzeln gefördert werden. Ebenso vernetzen wir uns mit externen Förderstellen der Kinder, wie zum Beispiel Ergotherapeuten, Frühförderstellen, Logopäden und Heilpädagogen, um die bestmögliche Förderung für die Kinder zu erreichen.

Förderung in Kleingruppen
Unsere 3-4 jährigen Kinder treffen sich 1x pro Woche zur Minigruppe mit dem Schwerpunkt Bewegung, die 4-5 jährigen Kinder treffen sich 1x pro Woche zur Mittelgruppe mit dem Schwerpunkt musikalische Förderung. Zur Maxigruppe treffen sich unsere Vorschulkinder, 1-2x pro Woche. Schulvorbereitende Spiele, Übungen und jede Menge Ausflüge zur Wissensvermittlung stehen hier auf dem Programm z.B. zur DASA, zur Sternwarte, zum Adlerturm, ins Kindermuseum Mondo Mio, zur Feuerwehr, Polizei und ins Theater.

In der Sternchengruppe (U3) werden den Kindern viele Angebote gemacht, an denen 1x pro Woche 2-3 Kinder der Gruppe teilnehmen können: Badegruppe, Turnen, Kochen. Alle Kinder gehen 1x pro Woche im Toberaum turnen. Jeden Freitag sind unsere „kleinen Sternchen“ auf dem Schulhof und mit den Bobbycars unterwegs.

Soziales Miteinander
Kinder sollen genauso ihre Konflikte lösen lernen und streiten üben (natürlich nicht mit körperlicher Gewalt), wie einander helfen. Das Prinzip „Groß für klein“ wird z.B. von unseren Paten umgesetzt. Unsere “Maxis“ übernehmen dabei eine Patenschaft für einen „Kindergartenneuling“ und erklären ihm den Kindergarten.

Bewegung 
Wir haben den Luxus eines „Toberaums“, einer kleinen Turnhalle, in der die Kinder sich täglich austoben können. Zusätzlich nutzen die „Schnuppen“ einmal wöchentlich die Turnhalle der angrenzenden Reichshof Grundschule.

Partizipation
Die Kinder und ihre Bedürfnisse werden bei uns sehr ernst genommen. Gemeinsam gestalten wir altersgemäß mit den Kindern den Alltag, treffen Entscheidungen, planen Feste etc.

Ernährung
Wir wollen bei den Kindern ein gesundes Ernährungsbewusstsein fördern. Beim Essen wird das Kind ermutigt, es wird kein Druck auf „schlechte Esser“ ausgeübt. Die Kinder bringen ein buntes und gesundes Frühstück aus Obst, Gemüse und Vollkornbrot für das gemeinsame Essen mit. Wir erklären, was gesunde Ernährung bedeutet und wecken mit Projekten das Interesse an Essen und seiner Zubereitung.

Foto von Mary Papadopoulou

Englisch
Spielerisch lernen unsere Schnuppenkinder Englisch. Jeden Montag ist Kuscheltiertag im Kindergarten und die Lieblingskuscheltiere der Kinder werden auf englisch und deutsch vorgestellt. Zusätzlich machen wir regelmäßig Spiele und Lieder auf Englisch.

Freispiel im Garten
„Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung“. Bei fast jedem Wetter gehen unsere Sternchen- und Schnuppenkinder in den Garten zum Spielen. Es wird gerannt, geschaukelt, geklettert und gematscht nach Herzenslust.
Unsere Schnuppenkinder (Ü3) nutzen in den Schulferien an einigen Tagen den Schulhof der Grundschule. Die Kinder kommen mit ihrem Fahrrad oder mit einem Roller von zu Hause. Sicherheit steht dabei natürlich an oberster Stelle, sodass nur mit einem Fahrradhelm von zu Hause mit den Fahrzeugen gefahren wird!

Feiern und Feste
„Wir feiern die Feste wie sie fallen“ – Obwohl wir kein konfessioneller Kindergarten sind feiern und erklären wir folgende Feste: Geburtstage der Kinder, Karneval, Ostern, St. Martin, Nikolaus, Weihnachten.